Datenschutzerklärung

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch Schmiedemeister Klaus Heise, Thomas-Müntzer-Ring 5a, 01689 Nieder OT Oberau („Verantwortlicher").

Bei Fragen zur Webseite oder zur Ausübung Ihrer Rechte bei der Verarbeitung Ihrer Daten (Datenschutz-Rechte) können Sie sich an Schmiedemeister Klaus Heise wenden.


Webseitenaufruf

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch und ohne Ihr Zutun

an den Server unserer Webseite gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Dies erfolgt für folgende Zwecke: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite/ Applikation, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in den oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung. Wenn die Darstellung der Vorbereitung eines Vertrags dient, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Die Daten werden nicht weitergegeben.

Die Daten werden für einen Zeitraum von sieben Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht.


E-Mail und Telefonkontakt

Personenbezogene Daten, die Sie uns per Telefon oder per E-Mail überlassen, verwenden wir ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage oder Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sind Artikel 6 Abs.1 f) bzw. Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Das beiderseitige berechtigte Interesse an dieser Datenverarbeitung ergibt sich hierbei daraus, Ihre Anfragen zu beantworten.

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen per E-Mail zukommen lassen, werden von uns nach der erteilten Antwort gelöscht. Im Falle eines Vertragsschlusses verarbeiten wir die Daten so lange, wie dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist.


Cookies

Wir setzen keine Cookies ein.


Rechte des Betroffenen

Beim Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 DSGVO

Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Abs. 1 DSGVO können Sie der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprochen werden. Das allgemeine Widerspruchsrecht gilt für Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Abs.1 f) DSGVO erfolgen.

Recht auf Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO

Sie haben das Recht auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO

Sie haben das Recht unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten uns gegenüber zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung gemäß Artikel 17 DSGVO

Sie haben das Recht, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und im Fall von Artikel 21 Abs. 1 DSGVO keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung durch uns vorliegen. Ebenfalls können Sie die Löschung verlangen, wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO

Sie können uns gegenüber bei Vorliegen der Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. (z.B. die Verarbeitung durch uns unrechtmäßig ist, Sie aber nur die Einschränkung verlangen, Sie die Richtigkeit der bei uns verarbeiteten Daten bestreiten)

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben ggf. das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, wenn die Verarbeitung auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns zu einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Beschwerderecht bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Es steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Sie können sich hierfür an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes wenden, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben oder an die Behörde in Sachsen.



Fenster schließen